Mindestmengen - ein Regulierungsinstrument zur by Katrin Lutz PDF

By Katrin Lutz

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Gesundheitswissenschaften, notice: 1, Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten, Veranstaltung: Schwerpunkt Gesundheit, Sprache: Deutsch, summary: In der Umgangssprache beschreibt der Ausdruck „Übung macht den Meister“ den Zusammenhang zwischen der Erfahrung und dem Ergebnis einer bestimmten Leis-tung. guy könnte additionally auf Grund dieses plausiblen, monokausalen Zusammenhangs zwischen Leistungsmenge und Qualität im täglichen Leben vermuten, dass Ärzte bzw. Ärztinnen und Krankenhäuser mit einem größeren Behandlungsvolumen ab einer bestimmten Anzahl erbrachter Eingriffe bessere Ergebnisse in diesem Bereich erziehen als andere (Rathmann/Windeler 2002, S. 8). In diesem Zusammenhang kommt die Frage auf, ob durch Mindestmengen für medizinische Leistungen eine nachweisbare Verbesserung der Qualität erreicht werden kann. Die Verbesserung der Qualität der medizinischen Versorgung ist, neben der Kosten-dämpfung, das Ziel unzähliger Initiativen und Reformen der Gesundheitssysteme durch nationale Qualitätsprogramme in den industrialisierten Gesellschaften gewor-den (Busse/Velasco-Garrido 2004, S. 10). Der Bundesgesetzgeber hat aus diesem Anlass verschiedene Bestimmungen im neunten Abschnitt des SGB V zur „Siche-rung der Qualität der Leistungserbringung“ festgelegt. Ein software zur Qualitäts-sicherung in den Krankenhäusern sollen die sogenannten Mindestmengen sein. Unter Mindestmengen werden im medizinischen Bereich festgelegte zahlenmäßige Mengen von planbaren Leistungen verstanden, die ein Arzt bzw. eine Ärztin oder ein Kran-kenhaus in einem Jahr mindestens erbringen muss, um diese weiterhin erbringen zu dürfen. Dabei handelt es sich um Eingriffe, die ein hohes Maß an regimen und/oder manueller Fertigkeit erfordern (KBV-Qualitätsbericht 2009, S. 89). Seit dem 1. Janu-ar 2004 gelten in Deutschland konkrete Mindestmengen für eine Reihe von Operati-onen im stationären Krankenhausbereich. Für den Bereich der ambulanten Versor-gung im Krankenhaus ist zum 30. April 2008 eine Mindestmengenregelung für be-stimmte Leistungen und Behandlungen in Kraft getreten.

Show description

Read Online or Download Mindestmengen - ein Regulierungsinstrument zur Qualitätssicherung?: Patientensicherheit und Qualität (German Edition) PDF

Similar health & family in german books

Andreas Winter's Der Psychocoach 1: Nikotinsucht - der große Irrtum: Warum PDF

Frage: Warum werden Passivraucher eigentlich nicht süchtig? Antwort: Weil Rauchen gar nicht süchtig macht! Jeder Mensch kann von jetzt auf gleich aufhören zu rauchen, wenn er ganz genau weiß, warum er raucht. Mit dieser provokanten those zieht Autor Andreas iciness gegen einen weltweiten Irrtum zu Felde - erfolgreich, wie die Zahlen beweisen: Weit über eintausend Betroffene, die den Hintergrund des Rauchens kennengelernt haben, konnten das Rauchen kontrollieren.

Der Weg des Meisters: Das Geheimnis der fernöstlichen Heil- by Christopher Po Minar PDF

„Der Weg des Meisters“ betritt die Pfade fernöstlicher Heil- und Lebenskunst mittels Qigong und Traditioneller Chinesischer Medizin. Es ist ein Buch über die Kunst, das Leben mit einem Lächeln zu meistern. Ausgewählte Qigong-Übungen helfen bei Alltagssorgen und tension, befreien von Rückenschmerzen oder Migräne und fördern die Vitalität sowie eine jugendliche Ausstrahlung.

Evert van de Ven,Yutta Klingbeil's Eckhart Tolle - Jetzt: sein Leben, seine Lehre (German PDF

Tolles Leben und LehreEckhart Tolle ist einer der weltweit größten spirituellen Lehrer unserer Zeit. In seinem Buch gelingt es Evert van de Ven, die Lehre und den bemerkenswerten Lebensweg Eckhart Tolles zu verknüpfen. Aus zahlreichen persönlichen Begegnungen und der jahrelangen Auseinandersetzung mit Tolles Werk entstand ein Buch, das uns die Botschaft und den Menschen Eckhart Tolle näher bringt.

Download e-book for kindle: Diabetes bei Kindern und Jugendlichen: Grundlagen - Klinik - by Peter Hürter,Thomas Danne,Karin Lange

Kinder mit Diabetes sind keine kleinen, zuckerkranken Erwachsenen! Die Diagnostik und Therapie der Erkrankung unterscheiden sich in vieler Hinsicht von der Erwachsener. Beides hängt vom Wissen des Kinderarztes ab - ganz besonders gilt dies für die Prognose des diabeteskranken Kindes. Sie entscheiden mit über die gesundheitliche Zukunft von Kindern und Jugendlichen mit Diabetes!

Extra info for Mindestmengen - ein Regulierungsinstrument zur Qualitätssicherung?: Patientensicherheit und Qualität (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Mindestmengen - ein Regulierungsinstrument zur Qualitätssicherung?: Patientensicherheit und Qualität (German Edition) by Katrin Lutz


by Paul
4.4

Rated 4.06 of 5 – based on 3 votes